zurück zum Seitenanfang

 

 


Vermieterbewertung von W. Ableitner am 11.06.2001
Gesamtnote:
2.4

1. Reisedaten
Reisebeginn: 26.05.01Reiseende: 02.06.01
Ort der Bootsübernahme: KillinureOrt der Bootsabgabe: Killinure
Bootsvermieter: Waveline CruisersBootstyp: Waveearl
Reise gebucht über: Kingfisher Reisen
2. Reisevorbereitung
Informationsangebot schriftlich:
Informationsangebot Internet:
Beantwortung schriftlicher Anfragen:
Beantwortung von E-Mail-Anfragen:
Bemerkungen zur Reisevorbereitung:
---
3. Vor Ort
Ausstattung der Marina:
Freundlichkeit der Mitarbeiter:
Qualität der Einweisung:
Boot zum vereinbarten Zeitpunkt verfügbar?
Gebuchte Extras waren vorhanden?
Mängel:
Personal unfreundlich, keine Begrüßung, Wir sind (Flug bedingt) 10:00 Uhr angekommen, War nicht möglich irgendein Getränk (Kaffee, Cola) zu bekommen.
4. Fazit
Ich würde beim Vermieter nochmal buchen?
Begründung:
Hatte zu keiner Zeit das Gefühl willkommen zu sein. Bei der Ankunft wurde uns keine Beachtung geschenkt. Außer Ihr Boot ist noch nicht fertig, schauen sie sich etwas um, wurde weiter mit uns nicht gesprochen. Als das Boot fertig war, hieß es lapidar gehen sie runter ihr Boot ist jetzt fertig. Wir wußten nätürlich nicht wo unser Boot war, es erwartete uns auch niemand, erst durch Fragen bei den Angestellten der Marina wurden wir zu dem Boot und dem Einweiser und unseres Bootes geschickt. Bei der Rückgabe war es ähnlich kein wie gehts ? oder wie wars? Sondern der Fender ist hinüber kostet ein paar Mark ca. 70.00 um genau zu sein. Das ist für mich keine Art und Weise mit Kunden umzugehen. Ich war ca. 10 X in Irland Bootsurlaub zu machen aber immer bei irischen Vermieter von denen könnte die deutsche Leitung der Marina an freundlichkeit etwas lernen. Ich werde sicherlich wieder in Irland Bootsferien machen, aber nicht mehr bei dieser Marina.
Das gemietete Boot entsprach den Erwartungen?
Falls nein, Begründung:
---
Anmerkungen, Sonstiges:
Das Boot war in Ordnung, sauber, gut.
5. Kommentar des Vermieters
Kommentar der Firma Waveline Cruisers vom 12.06.2001:

Sehr geehrter Herr Ableitner,

vielen Dank für Ihre email. Der Inhalt hat uns etwas überrascht und ich habe
sofort alle beteiligten Mitarbeiter darauf angesprochen und möchte hiermit
ein paar Dinge aus unserer Sicht erwidern:

Sie sind morgens um 10 Uhr bereits bei uns gewesen, mitten im Abfahrtstrubel der Gäste der Vorwoche. Nach Aussagen unserer Mitarbeiterin Birgit haben Sie sehr verständnisvoll darauf reagiert, als sie Ihnen erklärt hat, daß das Boot noch nicht fertig ist und sind daraufhin nach draussen gegangen. Kurz darauf kam Birgit dann nach draussen und hat Ihnen einen Kaffee angeboten, was Sie mit der Frage nach einem Laden oder Colaautomaten abgelehnt haben. Rein zufällig habe ich Teile dieses Gespräches mitgehört, da mein Büro direkt über dem Eingang ist und ich um diese Zeit morgens in der Regel am Computer sitze.

Um kurz vor 13 Uhr wurde Ihnen dann mitgeteilt, daß Ihr Boot fertig ist, worauf Sie und Ihre Gruppe sich in Richtung Steg in Bewegung gesetzt haben. Normalerweise geben unsere Mitarbeiterinnen im Büro dann per Funk unten Bescheid, daß die Kunden für das Boot "x" demnächst unten sein werden. Hier könnte es evtl. durch Kunden, die zu diesem Zeitpunkt im Büro waren, zu einer kleinen Verzögerung gekommen sein, weshalb Sie unter Umständen einige Minuten am Steg warten mußten, ohne daß sofort jemand auf Sie zugestürzt ist, um Sie auf Ihr Boot zu begleiten. Ihr Boot war übrigens das Erste, das an diesem Tag fertig war, deutlich vor der üblichen Übernahmezeit (16 Uhr). Die Rücknahme des Bootes erfolgte Samstag morgens (95 Prozent unserer Kunden kommenFreitag abends zurück - und da hat man zugegebenermaßen etwas mehr Zeit als Samstag morgens, wenn man die Boote wieder für die nächsten Kunden fertig machen muß). In der Tat war ein Fender kaputt, was unser Mitarbeiter bemerkt hat. Wir berechnen grundsätzlich Selbstkosten bei Schäden, diese Art Fender kostet VK rund 48 ir Pfund.

Ihren Transfer hatten Sie über Kingfisher gebucht und er wurde von Limerick Travel durchgeführt - es tut mir sehr leid, darauf haben wir keinerlei Einfluss.

Sehr schade finde ich persönlich, daß Sie weder mit mir noch mit meiner Frau über Ihre Beschwerden gesprochen haben, sondern gleich "die große Öffentlichkeit" suchen und mir so keine Möglichkeit zur Klärung der Umstände geben.

Ich hoffe, daß Sie bei Ihren nächsten Bootsurlauben freundlicheres Personal und genauso gepflegte Boote vorfinden. Wie ich weiß, hatten Sie bisher oft Boote unseres Freundes Paddy Gilboy, der Sie als alten Stammgast natürlich besonders empfängt. Wir bedauern sehr, daß Ihnen bei uns die Freundlichkeit gefehlt hat, was mich nach wie vor wundert, da dies für uns die erste Beschwerde in diese Richtung ist und wir ganz im Gegenteil in der Regel für die besonders freundliche Betreuung gelobt werden.

Mit freundlichen Grüßen aus Irland
and

Best regards from Killinure Point,
Waveline Cruisers Ltd.
Sven Neubert


Bewertung nach Schulnoten (1=Sehr gut, 2=gut, 3=befriedigend, 4=ausreichend, 5=mangelhaft, 6=ungenügend).

[Home] [Shannon-Infos] [Kontakt]

(c) 2001, Stefan Kupner