zurück zum Seitenanfang

 

 


Bootsbewertung von Herbert Beyer am 25.05.2008
Bootstyp: WaterfordBootsname: B5
Vermieter: Carrick CraftGesamtnote: 2.2

1. Reisedaten
Reisebeginn: 10.05.2008Reiseende: 24.05.2008
Ort der Bootsübernahme: Tully BayOrt der Bootsabgabe: Banagher
Belegung Erwachsene: 6Belegung Kinder: --
2. Zustand des Bootes

Bewertung Zustand außen:

Bewertung Zustand innen:
Ausrüstung lt. Checkliste vollständig?
Vorhandene Mängel außen:
Gummischutzleiste stark beschädigt, sieht sehr wild aus.
Vorhandene Mängel innen:
---
Bemerkungen zu Ausstattung und Zustand:
Innen tlw. neu überarbeitet, außen starke Gebrauchsspuren.
3. Fahreigenschaften
Allgemeine Bewertung des Fahrverhaltens:
Fahrverhalten bei Manövern:
Fahrverhalten bei Wind:
Fahrverhalten bei Strömung:
Bemerkung Fahrverhalten:
Neuer Motor, neuer Fahrtregler. Das lästige Umstellen oben/unten entfällt. Sehr schnell (14,2kmh Spitze). Ruderstandsanzeiger. Durch Bugstrahlruder auch für Anfänger sehr einfach zu fahren.
4. Fazit
Ich würde dieses Boot nochmal mieten:
Begründung:
Trotz optischer Mängel, eines der besten Boote das ich in den letzten 20 Jahren am Shannon hatte. Sehr guter Komfort für 3 Paare. Die Handtuchtrockner heizen am Abend das Badezimmer mollig warm auf. Einzig der Tisch im Wohnbereich nervt etwas (Breite und Länge passen nicht). Der eingebaute Ventilator für die Fahrerfrontscheibe ist genial - bläst mit Warmluft! Kabinengröße gut, Nasszellen sehr komfortabel. Kochstelle etwas klein, dafür ist das Backrohr in Augenhöhe - kein Bodengefummel beim Brötchenaufbacken mehr. Die fehlenden Ausstattungsteile wurden irisch gelöst - "geh ins Lager und nimm dir alles was dir fehlt". Diesel reicht locker für 2 Wochen, Fäkalientanks waren nach einer Woche noch immer nicht voll. Alles in allem - auf jeden Fall wieder dieses Boot.
Es gab folgende Probleme mit dem Boot:
---
5. Kommentar des Vermieters
---

Bewertung nach Schulnoten (1=Sehr gut, 2=gut, 3=befriedigend, 4=ausreichend, 5=mangelhaft, 6=ungenügend).

[Home] [Shannon-Infos] [Kontakt]

(c) 2001, Stefan Kupner