zurück zum Seitenanfang

 

 


Bootsbewertung von Maik Burghardt am 26.05.2006
Bootstyp: Wexford
Vermieter: Carrick CraftGesamtnote: 1

1. Reisedaten
Reisebeginn: 15.04.2006Reiseende: 22.04.2006
Ort der Bootsübernahme: Tully BayOrt der Bootsabgabe: Tully Bay
Belegung Erwachsene: 2Belegung Kinder: --
2. Zustand des Bootes

Bewertung Zustand außen:

Bewertung Zustand innen:
Ausrüstung lt. Checkliste vollständig?
Vorhandene Mängel außen:
---
Vorhandene Mängel innen:
---
Bemerkungen zu Ausstattung und Zustand:
Boot war blitzblank sauber und in Ordnung. Selbst meine Frau hat nichts gefunden (und das will was heißen). Andererseits war das Boot auch erst seit ein paar Wochen in Dienst gestellt. Passt jedoch zu den bisherigen Erfahrungen mit Carrick Craft. Bei der Ausstattung ist hervorzuheben, dass sich in der Bugkabine nicht mehr zwei Einzelkojen befinden, die in eine Doppelkoje konvertiert werden können, sondern eben eine Doppelkoje, die in zwei Einzelkojen konvertiert werden kann. Dadurch fehlt jede "Keuschheitsritze" oder sonstige Holzrahmen mitten in der Liegefläche. Man hat ein richtiges, schönes und vor allem großes Doppelbett, in welches auch von der Seite gestiegen werden kann. Vorteilhaft ist auch die Trennung von Dusche einerseits und Klo mit Waschbecken andererseits. Dadurch kann man duschen, ohne sein gesamtes Waschzeug entweder nassmachen oder aus der Nasszelle räumen zu müssen. Nicht ganz so ausgereift ist das Klo mit elektrischer Spülung. Zwar entfällt das bislang bekannte Pumpen. Jedoch verbraucht das Klo jetzt Unmengen an Wasser, welches auch flugs in den Abwassertank wandert und ebenso schnell füllt. Das Problem dabei ist, dass die Saugwirkung der Spülung umso schlechter wird, je voller der Abwassertank ist. Auf diese Weise kommt es irgendwann dazu, dass man eine deutlich nähere Beziehung zu den eigenen Exkrementen aufbaut, als das beim Pumpen der Fall war.
3. Fahreigenschaften
Allgemeine Bewertung des Fahrverhaltens:
Fahrverhalten bei Manövern:
Fahrverhalten bei Wind:
Fahrverhalten bei Strömung:
Bemerkung Fahrverhalten:
Durch das Bugstrahlruder trotz seiner Größe ein wirklich sehr handliches Boot. Das gilt insbesondere auch dann, wenn man, wie wir, nur zu zweit unterwegs ist. Ich kann mir gut vorstellen, dass die kleineren Zwei - Personenboote ohne Bugstrahlruder schwieriger zu fahren sind als dieser große Kahn. Es fehlt ein wenig die Übersicht, die ein Aussensteuerstand bietet, und auch eine Ruderstandsanzeige wäre nicht schlecht gewesen. Da das Boot aber überragend die Spur hält (teilweise brauchte ich mehrere Minuten lang das Steuerrad nicht mal anfassen), findet man die Mittelstellung aber trotzdem recht einfach. Geschwindigkeit ist auch ok und bewegt sich im Bereich der Waterford.
4. Fazit
Ich würde dieses Boot nochmal mieten:
Begründung:
Ich krieg sonst Prügel von meiner Frau. Nein, aber mal im Ernst, für zwei Leute ist dieses Boot auf Grund des Platzangebotes und des leichten Handlings (Bugstrahlruder) der absolute Luxus. Die beiden weiteren Einzelkabinen bringen auch zwei weitere Erwachsene bequem unter, aber leider kein zweites Pärchen. Das Problem mit der Klospülung ist wirklich nur ein minimaler Wermutstropfen. Es kann zudem durch häufiges Entleeren des Abwassertanks ins offene Gewässer und etwas Übung im Umgang mit der Spülung gelöst werden kann (für die Umweltschützer: Das Klo benutzt keine Chemie; in den Shannon gelangen nur Wasser und Stoffwechselendprodukte; zugegebenermaßen ist diese Lösung dennoch nicht erfreulich). Ich würde das Boot jedem und insbesondere denen empfehlen, die wie wir bislang nur zusammen mit anderen auf größeren Booten unterwegs waren und nun bei einem Urlaub zu zweit fürchten, auf den normalten Zwei - Mann Booten nicht mehr den Komfort zu finden, den ein großes Boot nun mal bietet. Der überschaubare Preisunterschied lohnt sich wirklich.
Es gab folgende Probleme mit dem Boot:
Der Gashebel stand jedenfalls in unserem Boot nach einiger Zeit kontinuierlichen Fahrens leicht unter Strom, was ein unangenehmes Kribbeln beim Berühren der Metallteile des Hebels verursachte. Der Hebel hat aber einen Plastikknauf, so dass man dieses Problem umgehen kann.
5. Kommentar des Vermieters

Bewertung nach Schulnoten (1=Sehr gut, 2=gut, 3=befriedigend, 4=ausreichend, 5=mangelhaft, 6=ungenügend).

[Home] [Shannon-Infos] [Kontakt]

(c) 2001, Stefan Kupner